Zum Inhalt springen

Handy aufladen im Zug: Mit einer Powerbank

In den modernen ZĂŒgen in Europa sind Steckdosen verfĂŒgbar, die sich hĂ€ufig unter den Sitzen oder an den Tischen befinden. Sicher kann man sich der Steckdose aber oft nur sein, wenn man erste Klasse fĂ€hrt. Wie Sie auf Reisen stets mit ausreichen Strom versorgt sind, erfahren Sie hier. 


Avatar von Claudia

08.07.2024
Claudia Felbermayer


Keine Lust, viel zu lesen?

  1. 5.000 mAh Powerbank: Ausreichend fĂŒr kurze Strecken, preisgĂŒnstig.
  2. 10.000 mAh Powerbank: GenĂŒgt fĂŒr ca. 10 Stunden Reise, zwei volle Aufladungen möglich.
  3. 20.000 mAh Powerbank: Ideal fĂŒr Laptops und lĂ€ngere Reisen, 5 Ladezyklen.
  4. 50.000 mAh Powerbank: Bis zu 10 Tage Handyaufladung, ideal zum Aufladen mehrerer GerÀte.
  5. Mehr als 50.000 mAh: Hier eignet sich eine Powerstation besser.
Infobox

Handy mit der Powerbank aufladen

Powerbanks sind mit hohen KapazitÀten von bis zu 50.000 mAh und mehr erhÀltlich. Doch nicht jeder benötigt einen solchen Hochleistungs-Akku. Wer lediglich ab und an ein wenig Energie benötigt, um sein Handy aufzuladen, der kommt schon mit einer Powerbank mit 5.000 mAh gut zurecht.

Wie hoch die KapazitĂ€t der Powerbank tatsĂ€chlich sein sollte, hĂ€ngt in erster Linie von dem Akku Ihres Handys ab. Moderne Smartphones weisen durchschnittlich eine AkkukapazitĂ€t von etwa 4.000 mAh auf. Kleine Powerbanks verfĂŒgen ĂŒber eine AkkukapazitĂ€t von rund 5.000 mAh. Diese Leistung reicht, um das Smartphone ein Mal aufzuladen. Bei Verwendung einer mittelgroßen Powerbank mit einer KapazitĂ€t von 10.000 mAh kann das Smartphone rund zwei Mal aufgeladen werden. Eine große Powerbank mit einer KapazitĂ€t von 20.000 mAh liefert genĂŒgend Energie, um das Smartphone bis zu fĂŒnf Mal aufzuladen.

Eine Powerbank mit 10.000 mAh reicht oft aus

Wenn man auf einer 10-stĂŒndigen Reise lediglich sein Handy aufladen will, ist eine Powerbank mit einer KapazitĂ€t von 10.000 mAh mehr als ausreichend. Schon diese Leistung bietet genĂŒgend Energie fĂŒr zwei vollstĂ€ndige Aufladungen.

Anker Nano Powerbank mit Handy

Im Bahntour-Test von Wiener Neustadt nach MĂŒnchen schnitt die Anker Nano 10.000 mAh sehr gut ab. Die Tour dauerte ĂŒber 24 Stunden, in denen ich durchgehend am Handy und mit dem iPad arbeitete. Die Nano versorgte mein Handy rund 20 Stunden mit Strom.

FĂŒr grĂ¶ĂŸere Ansicht klicken.

Eine Powerbank mit 20.000 mAh ist optimal

Wird die Powerbank fĂŒr eine lĂ€ngere Reise benötigt, sollten man eine Powerbank mit mindestens 20.000 mAh in Betracht ziehen. Eine Powerbank mit dieser Leistung bietet bis zu 5 Ladezyklen.

Eine Powerbank mit etwas ĂŒber 20.000 mAh ist die Ansmann Powerbank 24000 mAh PB322PD.

FĂŒr grĂ¶ĂŸere Ansicht klicken.

Ansmann Powerbank PB322PD

Eine Powerbank mit 5.000 mAh bietet genĂŒgend Energie fĂŒr kurze Strecken

Benötigen Sie lediglich eine Powerbank, um bei kurzen Zugfahrten schnell Energie nachzuladen, sind Powerbanks mit 5.000 mAh ausreichend. Diese Leistung bietet genĂŒgend Energie fĂŒr eine vollstĂ€ndige Aufladung und ist perfekt fĂŒr tĂ€gliche Zugfahrten geeignet. Der Vorteil bei solchen Modellen ist der gĂŒnstigere Preis.

Laptop mit der Powerbank aufladen

Durchschnittliche Akkus in Laptops verfĂŒgen ĂŒber eine AkkukapazitĂ€t von rund 5.000 mAh. Nun könnte man theoretisch meinen, dass eine kleine Powerbank mit 5.000 mAh ausreichen wĂŒrde, um den Laptop ein Mal vollstĂ€ndig aufzuladen. In der Praxis ist dies jedoch nicht der Fall. Bei der Übertragung von Energie kommt es immer zu einem gewissen Energieverlust. Es sollte daher immer zu einer Powerbank mit einer KapazitĂ€t von mindestens 10.000 mAh gegriffen werden, wenn ein Laptop aufgeladen werden soll.

Auch die AkkukapazitĂ€t eines Tablets liegt im Bereich von 5.000 mAh. Die folgenden SchĂ€tzungen können daher auch fĂŒr das Laden eines Tablets herangezogen werden. 

So oft kann ein Laptop mit einer Powerbank aufgeladen werden:

  • 10.000 mAh: 1 Ladung*
  • 20.000 mAh: 3 Ladungen*
  • 25.600 mAh: 4 Ladungen*
  • 50.000 mAh: 8 Ladungen*

Eine zum Aufladen von Laptops geeignete Powerbank ist die Litionite Raiden (56.000 mAh).

Laptop aufladen: AkkukapazitÀt der Powerbank nach Dauer der Bahnfahrt

Die Laufzeit eines Laptops mit einer AkkukapazitÀt von 5.000 mAh liegt bei intensiver Nutzung bei etwa 3 Stunden. Die hier genannten SchÀtzungen gehen davon aus, dass der Laptop bei Reiseantritt voll geladen ist.

  • 10.000 mAh: 3-6 Stunden*
  • 20.000 mAh: 9-12 Stunden*
  • 25.600 mAh: 12-15 Stunden*
  • 50.000 mAh: 24-27 Stunden*

Zum Aufladen eines kleinen Laptops empfehle ich eine Powerbank mit einer KapazitÀt von mindestens 25.600 mAh.

Handy und Laptop gleichzeitig mit der Powerbank aufladen

Um Handy und Laptop gemeinsam mit Energie zu versorgen, ist es wichtig, eine Powerbank mit mehreren AusgÀngen zu wÀhlen.

Die kumulierte AkkukapazitÀt eines durchschnittlichen Smartphones (4.000 mAh) und eines durchschnittlichen Laptops (5.000 mAh) betrÀgt 9.000 mAh. Um beide GerÀte gemeinsam ein Mal vollstÀndig aufzuladen, sollte die KapazitÀt der Powerbank deutlich höher sein, um den Energieverlust wÀhrend des Ladeprozesses zu kompensieren.

So oft können Handy und Laptop gleichzeitig mit einer Powerbank aufgeladen werden

  • 20.000 mAh: Handy und Laptop jeweils 1 Ladung*
  • 25.600 mAh: Handy und Laptop jeweils 2 Ladungen*
  • 50.000 mAh: Handy und Laptop jeweils 4 Ladungen*

Eine passende Powerbank zum gleichzeitigen Aufladen von Laptop und Handy ist die Shargeek Powerbank, STORM2.

Handy und Laptop gleichzeitig aufladen: Empfohlene AkkukapazitÀt der Powerbank nach Dauer der Bahnfahrt

Diese SchÀtzungen gehen davon aus, dass sowohl das Handy als auch der Laptop bei Reiseantritt voll geladen sind.

  • 20.000 mAh: Bahnfahrt von 4-8 Stunden*
  • 25.600 mAh: Bahnfahrt von 5-6 Stunden*
  • 30.000 mAh: Bahnfahrt von 6-7 Stunden* 
  • 40.000 mAh: Bahnfahrt von 8-16 Stunden*
  • 50.000 mAh: Bahnfahrt von 12-20 Stunden*

FĂŒr das gleichzeitige Aufladen von Handy und Laptop empfehle ich eine Powerbank mit mindestens 25.600 mAh.

Bei der Auswahl der Powerbank ist neben der KapazitĂ€t auch auf die Anzahl und Art der AusgĂ€nge (USB-A, USB-C, eventuell spezielle Laptop-LadeanschlĂŒsse) zu achten. 

*Es handelt sich bei diesen Zahlen um SchĂ€tzungen. 

Mobilen WLAN-Router mit einer Powerbank aufladen

ÜberprĂŒfen Sie die technischen Spezifikationen Ihres mobilen WLAN-Routers, um die KapazitĂ€t des eingebauten Akkus zu kennen. Die meisten mobilen WLAN-Router haben Akkus mit einer KapazitĂ€t von etwa 1500 mAh bis 3000 mAh. FĂŒr den Betrieb eines mobilen WLAN-Routers ĂŒber lĂ€ngere ZeitrĂ€ume ist es sinnvoll, eine Powerbank mit einer KapazitĂ€t von mindestens 10.000 mAh zu wĂ€hlen. Dies sollte ausreichend sein, um den Router mehrere Male vollstĂ€ndig aufzuladen oder ĂŒber lĂ€ngere ZeitrĂ€ume hinweg kontinuierlich zu betreiben.

  1. Beispielrechnung:
  • Ein Router mit einem 2000 mAh-Akku könnte theoretisch von einer 10.000 mAh Powerbank etwa fĂŒnfmal aufgeladen werden (unter BerĂŒcksichtigung von Effizienzverlusten und tatsĂ€chlicher KapazitĂ€t).
  • Eine Powerbank mit 20.000 mAh könnte denselben Router etwa zehnmal aufladen oder ihn kontinuierlich ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum betreiben.

Beachten Sie, dass die tatsĂ€chliche Leistung aufgrund von Energieverlusten wĂ€hrend der Umwandlung und Übertragung normalerweise etwa 70-80% der NennkapazitĂ€t der Powerbank betrĂ€gt.

Power Banks, die genug Energie fĂŒr den gesamten Urlaub liefern

Wer im Ausland ohne Reiseadapter auskommen möchte, kann die Anschaffung einer Powerbank mit ausreichender KapazitĂ€t in ErwĂ€gung ziehen. Infrage kommen dafĂŒr Powerbanks ab 30.000 mAh. 

Powerbank mit 30.000 mAh – ideal fĂŒr lĂ€ngere Aufenthalte

Mit einer Powerbank, die 30.000 mAh liefert, kommt man bis zu 7 Tage aus, wenn man damit nur sein Handy aufladen möchte.

Powerbank mit 50.000 mAh: Höchstleistung fĂŒr die Versorgung mehrerer GerĂ€te 

Eine Powerbank mit einer KapazitĂ€t von 50.000 mAh kann ĂŒber 10 Tage lang Strom liefern – sofern damit nur das Handy aufgeladen wird. Wenn Sie damit jedoch mehrere GerĂ€te laden möchten, sollten Sie bedenken, dass die KapazitĂ€t entsprechend schneller erschöpft sein wird.

Eine Powerbank mit 50.000 mAh, die auch fĂŒr das iPhone geeignet ist, ist die Sandberg 50000.

Mehr als 50.000 mAh: FĂŒr viele GerĂ€te und lange Aufenthalte

Eine KapazitĂ€t von mehr als 50.000 mAh wird in Situationen benötigt, in denen eine hohe Energiemenge ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum oder fĂŒr mehrere GerĂ€te gleichzeitig erforderlich ist. Typische Anwendungsbereiche sind lĂ€ngere CampingausflĂŒge. Hier sind Sie jedoch mit einer Powerstation besser beraten. 

Die AnschlĂŒsse entscheiden darĂŒber, welche Marken angeschlossen werden können

USB-C

USB-C ist ein universeller Anschluss. Es handelt sich dabei sowohl um einen Ausgang als auch um einen Eingang. Das heißt, der Anschluss kann sowohl zum Laden der Powerbank als auch zum Laden anderer GerĂ€te verwendet werden. Die meisten modernen Smartphones, Tablets, Laptops und sogar einige neuere Kopfhörer und Zubehörteile sind mit einem USB-C Anschluss ausgestattet. Sowohl Microsoft als auch Apple verwenden USB-C-AnschlĂŒsse in einer Vielzahl ihrer Tablets, Smartphones und Laptops. Viele Digitalkameras und tragbare Spielkonsolen (z.B. Nintendo Switch) verwenden ebenfalls USB-C zum Laden.

Apple GerÀte mit USB-C Anschluss

Fast alle Apple-Laptops, die auch Thunderbolt 3 oder Thunderbolt 4 fĂŒr noch schnellere DatenĂŒbertragung unterstĂŒtzen, verfĂŒgen ĂŒber USB-C AnschlĂŒsse. Diese können fĂŒr das Laden des Laptops mit einer geeigneten Powerbank verwendet werden.

Bei den Tablets von Apple verfĂŒgen das iPad Pro und das iPad Air (4. Generation und neuer) ĂŒber einen USB-C-Anschluss, der das Laden und die DatenĂŒbertragung ermöglicht.

Bis zum iPhone 11 verwendete Apple den Lightning-Anschluss bei Smartphones. Ab dem iPhone 13 sind alle Modelle sind mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet. Bis dahin benötigen iPhones fĂŒr die Verwendung mit USB-C Powerbanks einen Lightning-zu-USB-C-Adapter oder ein eigenes Kabel.

Microsoft-GerÀte mit USB-C Anschluss

Viele neuere Laptops der Microsoft Surface-Reihe verfĂŒgen ĂŒber USB-C-AnschlĂŒsse. Dazu gehören auch die Surface Pro und die Surface Book Reihe, Diese AnschlĂŒsse können zum Laden der GerĂ€te mit einer Powerbank verwendet werden. Das Surface Duo verwendet ebenfalls USB-C fĂŒr das Laden und die DatenĂŒbertragung.

Viele GerĂ€te unterstĂŒtzen Schnellladetechnologien wie Qualcomm’s Quick Charge, USB Power Delivery (USB-PD), Samsung’s Adaptive Fast Charging und andere. Eine Powerbank, die diese Protokolle nicht unterstĂŒtzt, kann das GerĂ€t nicht mit maximaler Geschwindigkeit aufladen. Das Laden mit Standard-Geschwindigkeit ist dennoch möglich.

USB-PD

USB Power Delivery (USB-PD) ist ein Schnellladestandard, der ĂŒber USB-C verwendet wird. Viele moderne GerĂ€te nutzen USB-C mit USB-PD fĂŒr schnelles Laden. Sie benötigen eine Powerbank, die diese Standards unterstĂŒtzt, um effizient geladen zu werden. Das Laden mit Standard-Geschwindigkeit funktioniert jedoch auch dann, wenn die Powerbank nur ĂŒber USB-C, aber nicht ĂŒber USB-PD verfĂŒgt.

USB-A

USB-A ist der veraltete Standardanschluss, den wir seit Jahren bei USB-Kabeln gesehen haben. Sowohl Android als auch iOS (iPhones, Tablets und Laptops) sind mit USB-A-AnschlĂŒssen ausgestatttet (USB-A zu Micro-USB, USB-A zu Lightning oder USB-A zu USB-C).

Bekannte Hersteller von Powerbanks

Hersteller aus Deutschland

Intenso

Intenso, ansĂ€ssig in Deutschland, betreibt ProduktionsstĂ€tten sowohl in Deutschland als auch in Asien. Intenso ist besonders bekannt fĂŒr seine Speicherprodukte wie USB-Sticks, externe Festplatten und SD-Karten.

Realpower

Realpower, aus Deutschland, betreibt seine ProduktionsstĂ€tten hauptsĂ€chlich in China. Realpower ist besonders bekannt fĂŒr seine Powerbanks und LadegerĂ€te.

Hersteller aus der Schweiz

Skross

Skross ist in der Schweiz ansĂ€ssig und betreibt seine ProduktionsstĂ€tten hauptsĂ€chlich in China. Skross ist besonders bekannt fĂŒr seine Reiseadapter und LadegerĂ€te.

Powerbanks „Made in EU“

Xtorm

Xtorm ist in den Niederlanden beheimatet und betreibt seine ProduktionsstĂ€tten hauptsĂ€chlich in China. Xtorm ist besonders bekannt fĂŒr seine tragbaren LadegerĂ€te, SolarladegerĂ€te und Powerbanks.

Cellularline

Cellularline, mit Hauptsitz in Italien, betreibt ProduktionsstĂ€tten in China. Cellularline ist besonders bekannt fĂŒr seine Smartphone- und Tablet-Zubehörprodukte, wie HĂŒllen, LadegerĂ€te und Kopfhörer.

Fresh ’n Rebel

Fresh ’n Rebel ist ein Unternehmen, das seinen Hauptsitz in den Niederlanden hat und seine ProduktionsstĂ€tten in China betreibt. Fresh ’n Rebel ist besonders bekannt fĂŒr seine stylischen Audio- und Ladetechnologien, wie Kopfhörer, Lautsprecher und Powerbanks.

Hersteller außerhalb der EU

Xiaomi

Xiaomi, mit Hauptsitz in China, verfĂŒgt ĂŒber Niederlassungen weltweit, einschließlich in Indien, Indonesien, Spanien und Russland. Die ProduktionsstĂ€tten befinden sich hauptsĂ€chlich in China, mit einigen ProduktionskapazitĂ€ten in Indien und anderen LĂ€ndern. Xiaomi ist besonders bekannt fĂŒr seine Smartphones, aber auch fĂŒr eine breite Palette von Elektronikprodukten wie Laptops, HaushaltsgerĂ€te und Smart-Home-Technologien.

Belkin

Belkin hat seinen Hauptsitz in den USA und betreibt weitere Niederlassungen weltweit. Die ProduktionsstĂ€tten befinden sich vor allem in China und anderen asiatischen LĂ€ndern. Belkin ist besonders bekannt fĂŒr seine Netzwerklösungen, LadegerĂ€te, Kabel und anderes Computerzubehör.

Zendure

Zendure basiert sowohl in den USA als auch in China. Die ProduktionsstĂ€tten sind hauptsĂ€chlich in China angesiedelt. Zendure ist besonders bekannt fĂŒr seine robusten Powerbanks und LadegerĂ€te.

Duracell

Duracell hat seinen Hauptsitz in den USA und unterhĂ€lt Niederlassungen und ProduktionsstĂ€tten weltweit, darunter in China und Belgien. Duracell ist besonders bekannt fĂŒr seine langlebigen Batterien und Akkus.

PNY Technologies

PNY hat seinen Hauptsitz in den USA und unterhĂ€lt ProduktionsstĂ€tten sowohl in den USA als auch in Asien. PNY ist besonders bekannt fĂŒr seine Speicherlösungen wie USB-Sticks, SSDs und Grafikkarten.

FAQ – Fragen und Antworten zum Thema Powerbanks

Was ist die höchste KapazitÀt von Powerbanks, die auf dem Markt erhÀltlich sind?

Powerbanks sind mit KapazitÀten von bis zu 50.000 mAh und mehr erhÀltlich.

Reicht eine Powerbank mit 5.000 mAh KapazitÀt aus, um ein Handy ein Mal aufzuladen?

Ja, fĂŒr das einmalige Aufladen eines Handys reicht eine Powerbank mit einer KapazitĂ€t von 5.000 mAh aus.

Wie viel KapazitĂ€t wird fĂŒr eine 10-stĂŒndige Reise empfohlen, um ein Handy aufzuladen?

FĂŒr eine 10-stĂŒndige Reise ist eine Powerbank mit einer KapazitĂ€t von 10.000 mAh ausreichend.

Wie viele vollstÀndige Aufladungen kann eine Powerbank mit 10.000 mAh bieten?

Eine Powerbank mit 10.000 mAh bietet genĂŒgend Spielraum fĂŒr zwei vollstĂ€ndige Aufladungen eines Handys.

Welche Powerbank-KapazitĂ€t wird fĂŒr lĂ€ngere Reisen empfohlen?

FĂŒr lĂ€ngere Reisen wird eine Powerbank mit mindestens 20.000 mAh empfohlen.

Wie viele Ladezyklen bietet eine Powerbank mit 20.000 mAh?

Eine Powerbank mit 20.000 mAh bietet fĂŒr das Laden von Laptops rund 3, und fĂŒr das Laden von Handys rund 5 Ladezyklen.

Kann eine Powerbank mit 5.000 mAh einen Laptop vollstÀndig aufladen?

In der Theorie könnte eine Powerbank mit 5.000 mAh einen Laptop einmal vollstÀndig aufladen, aber in der Praxis reicht dies aufgrund von Energieverlusten nicht aus.

Welche Powerbank-KapazitĂ€t wird fĂŒr das Aufladen eines Laptops empfohlen?

Es wird eine Powerbank mit einer KapazitÀt von mindestens 20.000 mAh empfohlen, um einen Laptop aufzuladen.

Wie oft kann ein Laptop mit einer Powerbank von verschiedenen KapazitÀten aufgeladen werden?

10.000 mAh: 1 Ladung, 20.000 mAh: 3 Ladungen, 25.600 mAh: 4 Ladungen, 50.000 mAh: 8 Ladungen.

Welche KapazitĂ€t wird fĂŒr das gleichzeitige Aufladen von Handy und Laptop empfohlen?

FĂŒr das gleichzeitige Aufladen wird eine Powerbank mit mindestens 20.000 mAh empfohlen.

Wie oft können Handy und Laptop gleichzeitig mit einer Powerbank von 20.000 mAh aufgeladen werden?

Mit einer Powerbank von 20.000 mAh können Handy und Laptop gemeinsam jeweils 1 Ladung erhalten.

Welche Powerbank-KapazitĂ€t wird fĂŒr lĂ€ngere Aufenthalte empfohlen?

FĂŒr lĂ€ngere Aufenthalte wird eine Powerbank mit 30.000 mAh oder mehr empfohlen.

Wie lange kommt man mit einer Powerbank von 30.000 mAh aus, wenn man nur sein Handy auflÀdt?

Mit einer Powerbank von 30.000 mAh kann man bis zu 7 Tage auskommen.

Wie viele GerĂ€te kann eine Powerbank mit 50.000 mAh versorgen und fĂŒr wie lange?

Eine Powerbank mit 50.000 mAh kann ein Handy bis zu 10 Tage lang aufladen. Bei mehreren GerÀten verringert sich die Dauer entsprechend.

Wird eine KapazitĂ€t von mehr als 50.000 mAh fĂŒr bestimmte Situationen benötigt?

Ja, fĂŒr Situationen, die eine hohe Energiemenge ĂŒber lĂ€ngere Zeit oder fĂŒr mehrere GerĂ€te benötigen, wird eine KapazitĂ€t von mehr als 50.000 mAh benötigt.

Welche Powerbank wird fĂŒr lĂ€ngere CampingausflĂŒge empfohlen?

FĂŒr lĂ€ngere CampingausflĂŒge wird eher eine Powerstation als eine Powerbank empfohlen.

Was sollte man neben der KapazitÀt noch bei der Auswahl einer Powerbank beachten?

Neben der Akku-KapazitĂ€t sollte man auch auf die Anzahl und Art der AusgĂ€nge (USB-A, USB-C, eventuell spezielle Laptop-LadeanschlĂŒsse) achten

Welche Lebensdauer hat eine Powerbank?

Eine Powerbank hÀlt etwa 2 bis 5 Jahre.

Ist eine Solar Powerbank fĂŒr Bahnreisen sinnvoll?

Eine Solar-Powerbank lĂ€dt sich durch Sonnenlicht auf. Wie schnell sie sich auflĂ€dt, hĂ€ngt stark von der VerfĂŒgbarkeit von Sonnenlicht ab. An bewölkten Tagen oder wĂ€hrend der Nacht kann sie nicht aufgeladen werden. Um immer zuverlĂ€ssig Strom in der Tasche zu haben sollte man daher auf eine hybride Solar-Powerbank zurĂŒckgreifen, die alternativ auch ĂŒber einen USB-C-Anschluss aufgeladen werden kann. Zu einem Vorteil wird die Solar-Version dann, wenn man sich in Gegenden ohne Steckdose aufhĂ€lt. In sonnigen Regionen kann die Solar Powerbank eine Alternative zu Reiseadaptern darstellen.

Gibt es in Europa BeschrĂ€nkungen fĂŒr die Mitnahme von Powerbanks im Zug?

In Europa gibt es allgemein keine spezifischen BeschrĂ€nkungen zur Nutzung von Powerbanks in ZĂŒgen.

Wir sind auf der Seite unserer Leserinnen und Leser. Alle Artikel, die auf railportguide.eu publiziert werden, sind redaktionell aufbereitet. Das bedeutet, dass unsere Empfehlungen und Bewertungen unabhÀngig und objektiv erstellt werden, ohne direkte finanzielle Anreize durch Affiliate-Links.

Lesen Sie hier unsere Leitlinien fĂŒr Produktempfehlungen.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?

Wir hoffen, dass unser Ratgeber zum Thema „Handy Aufladen im Zug mit einer Powerbank“ hilfreich fĂŒr Sie war. Falls Sie weitere Fragen haben oder Feedback teilen möchten, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Bleiben Sie verbunden, wo immer Sie sind!

Claudia von railportguide.eu