Zum Inhalt springen

Wien Hauptbahnhof

Wien Hauptbahnhof im Fokus: Die Inhalte dieses Artikels wurden vom Guide persönlich verfasst. Zur Beschaffung der Informationen besuchte er den entsprechenden Bahnhof und verarbeitete sie anschließend zu einem Artikel. Alle enthaltenen Bilder stammen direkt vom Aufenthalt am Bahnhof und sind Originalaufnahmen. Der Satzbau des Artikels wurde durch KI verfeinert und der Text vom Autor geprüft.


Avatar von Claudia

16.07.2024
Claudia Felbermayer


Website: https://bahnhof.oebb.at/de/wien/wien-hauptbahnhof
Name des Eisenbahnkonzerns: ÖBB
Telefonische Info in englischer Sprache: Bahn-Totalservice, 05-1717 (gebührenpflichtig)
Adresse: Am Hauptbahnhof 1, Wien

Wien Hauptbahnhof
zu den Bahnsteigen 3-12
für größere Ansicht klicken
Wien Hauptbahnhof
Hauptbahnhof Wien Karte
für größere Ansicht klicken
Wien Hauptbahnhof
Aufzüge zu den S- und U-Bahnen
für größere Ansicht klicken
Wien Hauptbahnhof
Haupteingang Wien Hauptbahnhof
für größere Ansicht klicken
Hauptbahnhof Wien
Barrierefreier Haupteingangsbereich
für größere Ansicht klicken
Wien Hauptbahnhof
Bushaltestelle am Hauptbahnhof
für größere Ansicht klicken
Wien Hauptbahnhof
Shopping-Center „The Icon Vienna“
für größere Ansicht klicken
Wien Hauptbahnhof
am Bahnsteig
für größere Ansicht klicken
Wien Hauptbahnhof
zu den Bahnsteigen 3 bis 4
für größeres Bild klicken

Die Bahnsteige am Hauptbahnhof Wien

Wien Hauptbahnhof, ein zentraler Knotenpunkt des österreichischen Eisenbahnnetzes, bietet insgesamt 12 Bahnsteige. Obwohl die Nummerierung der Bahnsteige im ersten Moment etwas verwirrend erscheinen mag, ist die Anordnung auf den zweiten Blick äußerst logisch.

Dem Haupteingang am nächsten befinden sich die Bahnsteige 3 und 4. Sie markieren den Beginn einer Reihe, die sich in aufsteigender Reihenfolge fortsetzt: Bahnsteig 5, Bahnsteig 6, Bahnsteig 7 und so weiter bis zum Bahnsteig 12. Direkt am Bahnsteig 12, dem letzten Bahnsteig, ist der Nebeneingang Sonnwendgasse/Favoritenstraße zu finden.

Linktipp: Der ÖBB Lageplan bietet eine detaillierte Übersicht über die Positionen der einzelnen Bahnsteige: Zum ÖBB Lageplan

Für alle, die barrierefreien Zugang zu den Bahnsteigen 1 und 2 sowie zu den U-Bahnen benötigen, gibt es Aufzüge; der erste befindet sich gleich im Bereich des Haupteingangs, beim Betreten auf der linken Seite. Darüber hinaus gibt es auch außerhalb des Hauptgebäudes weitere Aufzüge, die einen barrierefreien Zugang zu den U-Bahnen und gleichzeitig zu den S-Bahnen auf den Bahnsteigen 1 und 2 gewährleisten.

Das könnte Sie auch interessieren:
Anker Nano Powerbank 10.000 mAh im Bahntour-Test

Zugänge zum Hauptbahnhof Wien

Insgesamt gibt es drei offizielle Eingänge zum Hauptbahnhof Wien:

  • Der Haupteingang befindet sich am Südtiroler Platz und am Wiedner Gürtel. Dieser Eingang ist im Gebäude mit “Favoritenstraße” beschildert. Er führt dich in Richtung Stadtzentrum.
  • Der Zugang Canettistraße liegt direkt gegenüber des Haupteingangs.
  • Der Eingang Karl-Popper-Straße ist über den Flur des Bahnsteigzugangs zu erreichen. Wenn man über den Haupteingang kommt und rechts abbiegt, gelangt man zunächst zu den Bahnsteigen. Geht man den Gang entlang bis zum Bahnsteig 12, findet man am Ende des Flurs diesen Zugang. Vor dem Zugang Karl-Popper-Straße befindet sich der Taxistandplatz.

Eine Karte, in der die Zugänge übersichtlich eingezeichnet sind, finden Sie weiter oben im Text.

Zusätzlich zu diesen offiziellen Eingängen gibt es einen weiteren, inoffiziellen Zugang. Wenn man vom Haupteingang kommt, befindet er sich linker Hand. Dieser Zugang ist im Außenbereich (von innen gut sichtbar) mit der Aufschrift „The Icon Vienna“ versehen. Er führt in einen großen Shopping-Bereich, ein umfangreiches Einkaufs- und Kulinarikzentrum innerhalb des Bahnhofs.

Weitere Zugänge, die zu den Untergeschossen 1 und 2 führen, befinden sich im Außenbereich des Gebäudes. Diese sind besonders hilfreich, wenn man die S-Bahnen oder U-Bahnen nutzen möchte. Sie bieten direkten Zugang zu den entsprechenden Bahnsteigen; die im Außenbereich auffindbaren Aufzüge zeugen davon, dass auch an barrierefreie Zugänge gedacht wurde.

Wien Hauptbahnhof: Barrierefreiheit

Der Hauptbahnhof in Wien steht als beeindruckendes Beispiel für umfassende Barrierefreiheit im öffentlichen Raum. Sämtliche Bereiche des Bahnhofs, inklusive aller Bahnsteige, U-Bahnen und S-Bahnen (Bahnsteige 1 und 2), sind ohne Einschränkungen zugänglich.

Blindenleitsysteme

Besonders geachtet wurde auch auf die Bedürfnisse blinder und sehbehinderter Menschen. Im gesamten Bahnhofsgebäude sind taktile Leitsysteme installiert, die diesen Nutzergruppen eine sichere und eigenständige Orientierung ermöglichen.

Bauliche Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer

Das gesamte Gebäude ist schwellenlos konzipiert, um eine störungsfreie Mobilität für alle Nutzer zu gewährleisten. Die Hauptaufzüge, die zu den Bahnsteigen 3 bis 12 führen, befinden sich im Flur des Bahnsteigzugangs. Ein zusätzlicher Aufzug, vom Haupteingang gesehen linker Hand, stellt den barrierefreien Zugang zu den Bahnsteigen 1 und 2 sicher.

Einfache, gut lesbare Beschilderung

Der Hauptbahnhof Wien zeichnet sich durch seine ausgezeichnete Beschilderung aus. Die Schilder sind klar und deutlich gestaltet und auch für Menschen mit weniger gutem Sehvermögen leicht lesbar. Dies erleichtert die Orientierung für wirklich alle Besucher und sorgt dafür, dass jeder schnell und einfach sein Ziel finden kann.

Für Ruhesuchende

Für Reisende, die einen Moment der Ruhe und Entspannung suchen, bietet der Hauptbahnhof Wien eine exklusive Lounge. Sie liegt in der Nähe des Zugangs Canettistraße und stellt eine Oase der Ruhe mitten im geschäftigen Bahnhofsleben dar.

Die Lounge bietet einen erstklassigen kostenlosen WLAN-Zugang, mit dem in den zahlreichen Online-Angeboten der ÖBB gestöbert werden kann. In der Lounge sind viele aktuelle Zeitungen und Magazine zu finden. Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen kostenlose Getränke und Snacks zur Verfügung. An jedem Sitzplatz befinden sich zudem Stromanschlüsse für mobile Geräte. So kann man sein Handy oder Tablet aufladen und sicherstellen, dass man während der Reise genügend Akku hat. Persönliche Betreuung rundet das Angebot der Lounge ab: Bei Fragen oder Anliegen zur Reise steht hier ein kompetentes Team zur Verfügung.

Zugang zur Lounge erhält man bereits ab einem Ticket der 2. Klasse mit einem Mindestwert von 8 Euro. Damit nutzt man die Lounge gegen eine Aufzahlung von 10 Euro pro Besuch.

Achtung: Es gibt einige Ausnahmen, die einen Lounge-Zugang mit einem 2. Klasse Ticket nicht erlauben. Eine Liste aller Tickets, die zur Nutzung der Lounge berechtigen (und auch alle Ausnahmen), finden Sie hier: https://www.oebb.at

Die Aufzahlung kann direkt in der Lounge oder an den ÖBB Personenkassen entrichtet werden. Die Lounge hat täglich von 06:00 bis 23:30 Uhr geöffnet.

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von der Lounge: Hauptbahnhofcity Lounge

Die Lounge befindet sich in der Nähe des Zugangs Canettistraße. Um diese zu erreichen, bewegt man sich vom Haupteingang aus einfach geradeaus in Richtung gegenüberliegendes Ende des Gebäudes. 

Der ruhigste Außenbereich rund um den Bahnhof

Der ruhigste Außenbereich ist beim inoffiziellen Zugang mit der Aufschrift „The Icon“ zu finden. Es handelt sich dabei um den Eingangsbereich des Einkaufszentrums. Dieser befindet sich, vom Haupteingang aus gesehen, auf der linken Seite. Natürlich kommt es immer auf die Saison, den Tag und die Uhrzeit der Reise an. In der Hauptreisesaison oder an Montagen um 7:30 Uhr, wenn ganz Wien in die Schule oder an den Arbeitsplatz fährt, kann man auch dort nicht mit Ruhe rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Mobile Router für Bahnreisen durch Europa

Parken in der Nähe des Hauptbahnhofs Wien

1 Hauptparkdeck und 4 weitere Parkdecks in der Nähe

Parken am Hauptbahnhof Wien ist dank mehrerer Parkhäuser in der unmittelbaren Bahnhofsumgebung einfach und komfortabel. Insgesamt stehen ein Parkhaus in direkter Bahnhofsnähe und vier weitere Parkhäuser rund um den Bahnhof zur Verfügung. Besonders attraktiv: In einem dieser Parkhäuser kann man zwei Stunden gratis parken.

Kostenlos Parken in der Hauptbahnhof Parkgarage, sonst 4 Euro die Stunde

Diese kostenfreie Parkmöglichkeit bietet die Hauptbahnhof Parkgarage in der Gerhard-Bronner-Straße 2.

Mehr Informationen zur Parkgarage Gerhard-Bronner-Straße 2: Hauptbahnhofcity ÖBB

Um die zwei Gratis-Stunden in Anspruch nehmen zu können, benötigt man ein Gratis-Parkticket, das man von einem der zahlreichen Geschäfte im Bahnhofsgebäude erhältt. Nach einem Einkauf von mindestens 10 Euro bekommt man dieses Ticket gemeinsam mit dem Rechnungsbon an der Kasse ausgehändigt.

Die regulären Preise in der Hauptbahnhof Parkgarage beginnen bei ca. 4 Euro pro Stunde. Tagespauschalen sind zu einem Preis von rund 40 Euro verfügbar, während eine Dauerparkkarte etwa 220 Euro pro Monat kostet. Aktuelle Preise können Sie auf der WIPARK Webseite einsehen: WIPARK

Um ein Ticket zu erhalten, fährt man ganz klassisch zur Einfahrtssäule und zieht ein Kurzparkticket, welches man vor dem Verlassen des Parkhauses an den Schaltern bezahlt. Die Ausfahrt mit dem Gratis-Parkticket funktioniert ähnlich: Zuerst Einfahrtskarte und dann das Gratis-Parkticket einführen. Eine Wochenkarte zum Preis von rund 160 Euro können telefonisch oder per E-Mail bei WIPARK angefragt werden.

Hier sind die entsprechenden Kontaktdaten: WIPARK Parkprodukte

Das Parkhaus ist rund um die Uhr geöffnet, sodass man zu jeder Tages- und Nachtzeit flexible Parkmöglichkeiten hat.

Alle weiteren Parkhäuser rund um den Hauptbahnhof Wien finden Sie auf der Seite der Hauptbahnhofcity.

Mobilität am Hauptbahnhof Wien

Taxi

Der Taxistandplatz befindet sich beim Zugang Karl-Popper-Straße. Die große Anzahl an Taxis, die dort bereitstehen, macht es in der Regel nicht erforderlich, einen Wagen im Voraus zu reservieren. 

Tipp: Wenn Sie sich in Wien aufhalten und wissen wollen, wo sich der nächste Taxistand befindet, laden Sie sich die wegfinder App auf Ihr Handy! Die App hilft dabei, ein Taxi in Ihrer Nähe zu finden. Die wegfinder App ist eine Serviceleistung in Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen. 

Hier geht es zur wegfinder App: https://wegfinder.at/

Bus

Direkt vor dem Haupteingang des Bahnhofs befinden sich Bushaltestellen, die es ermöglichen, öffentlich weiterzureisen.

Wenn man mit dem Bus anreist, findet man im Bereich des Busbahnhofs Aufzüge, die speziell für die Bahnsteige 1 und 2 (die Schnellbahnen) sowie die U-Bahnen vorgesehen sind. 

Für Informationen, Auskünfte und Fahrpläne zum internationalen Busterminal besuchen Sie die offizielle Website der Postbus AG: https://www.postbus.at

Fahrräder und Scooter

Am HBF Wien wurde auch an all jene gedacht, die mit dem Drahtesel oder dem Drahtsurfer fahren. Direkt vor dem Haupteingang befindet sich ein kleiner Scooter- und Fahrradabstellplatz. Doch wer sein Fahrrad wirklich sicher und wettergeschützt unterbringen möchte, nutzt besser die Indoor-Radstation. Sie liegt direkt im Bereich des Haupteingangs und bietet fast 800 Stellplätze für Fahrräder. Die Radstation hat von Montag bis Freitag von 9:00 bis 20:00 Uhr und samstags von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Sonntags und an Feiertagen bleibt die Station geschlossen. Die Parkgebühr beträgt 2 Euro pro Tag.

Offizielle Website der Indoor-Radstation am HBF Wien: https://www.dieradstation.cc/

Neben diesen Angeboten bietet die ÖBB auch Scooter- und Bike-Sharing an. Mit der wegfinder App findet man ganz einfach das nächste Fahrrad oder den nächsten E-Scooter von nextbike oder der ÖBB. Nachdem man die App heruntergeladen hat, muss man sich mit Namen und E-Mail-Adresse registrieren und eine Kontonummer hinterlegen, die bei einer Buchung belastet werden kann.

Hier geht’s zur wegfinder App: https://wegfinder.at/

Die Kosten für die Nutzung der Fahrräder und E-Scooter variieren, da die wegfinder App verschiedene Sharing-Anbieter zusammenfasst. Bei der Reservierung eines Rads oder eines Scooters wird zunächst ein Betrag von 20 Euro im Voraus berechnet. Von diesem Betrag werden die tatsächlichen Kosten abgezogen. Wenn die Kosten für die Fahrradmiete niedriger ausfallen, wird der verbleibende Betrag auf die App zurückerstattet und kann für die nächste Fahrt verwendet werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die aktuellen Preisinformationen nur auf der offiziellen Website der wegfinder App finden.

In der App können die anfallenden Kosten jederzeit eingesehen werden. Zu Ende des Monats erhält man eine detaillierte Rechnung per E-Mail. 

Mietauto

Am Hauptbahnhof Wien gibt es auch für Autofahrer umfassende Dienstleistungen. Direkt im Bahnhofsgebäude befinden sich die Verleihstationen zweier Autovermietungen: Europcar und Sixt. Beide Stationen liegen direkt beim Bahnsteig 5 und bieten eine breite Palette von Fahrzeugen zur kurz- oder langfristigen Miete an.

Wenn man stattdessen die Flexibilität von Carsharing bevorzugt, kann man das Angebot der ÖBB in Zusammenarbeit mit der wegfinder App nutzen. Mit dieser App findet man alle ÖBB Rail&Drive Fahrzeuge in ganz Wien und sogar in ganz Österreich. Man kann ein Auto in seiner Nähe auswählen und reservieren, um es dann für die gewünschte Dauer zu nutzen.

Hier geht’s zur wegfinder App: https://wegfinder.at/

Tickets kaufen

Entweder kauft man seine Tickets direkt an den Ticketschaltern oder an den Personenkassen; beide Optionen sind im Bereich des Haupteingangs zu finden.

Noch komfortabler ist jedoch die Nutzung der ÖBB Tickets App. (Achtung: Nicht mit der ÖBB Scotty App zu verwechseln!) Mit der ÖBB App kauft man seine Tickets ganz einfach online. Und das Beste daran: Die App ermöglicht es, während der Reise live einen neuen Anschluss zu buchen oder Sitzplätze zu reservieren, selbst wenn man bereits im Zug sitzt. Um diesen Service zu nutzen, muss man sich lediglich in der App registrieren und eine Kontoverbindung angeben. So wird der Ticketkauf noch flexibler und bequemer. 

Hier geht es zur Tickets App: ÖBB Tickets App

Info: Die App gibt es in deutscher, englischer und italienischer Sprache.

Essen & trinken

Am Hauptbahnhof Wien finden Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Ihren Hunger zu stillen oder Ihren Durst zu löschen. Direkt vor dem Haupteingang laden ein McDonalds und ein Interspar zum schnellen Einkauf ein

Betritt man das Gebäude über den Haupteingang, findet man gleich im Eingangsbereich verschiedene Bäckereien, die frische Backwaren anbieten.

Auch eine Manner-Station ist hier zu finden, wo Sie die traditionellen Wiener Manner-Waffeln probieren können.

In Richtung des Zugangs Canettistraße befinden sich ein Nordsee-Restaurant und ein Burger King

Im Bereich des inoffiziellen Zugangs mit der Aufschrift „The Icon Vienna“ findet man neben vielen Einkaufsmöglichkeiten auch verschiedene Restaurants und Konditoreien. Hier können Sie in angenehmer Atmosphäre eine Mahlzeit genießen oder sich mit süßen Leckereien verwöhnen.

Zahlreiche Kaffee-, Getränke- und Snackautomaten bieten rund um die Uhr eine schnelle Verpflegungsmöglichkeit.

Info: Als Fahrgast mit einem Ticket ab der 2. Klasse haben Sie Zugang zu kostenlosen Snacks im Lounge-Bereich. Mehr dazu unter “Für Ruhebedürftige”.

Auf der Website des ÖBB Hauptbahnhofs finden Sie eine Auflistung aller Restaurants in der BanhofCity: https://hauptbahnhofcity.oebb.at

Einkaufen in und um den Hauptbahnhof Wien

Der Hauptbahnhof Wien bietet eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten. Ob man schnell etwas für die Fortsetzung der Reise benötigt oder noch ein Geschenk sucht, hier wird man fündig.

Bereits im Außenbereich, direkt vor dem Haupteingang, kauft man in einer Filiale von DM schnell einige Drogerieartikel, bevor die Reise fortgesetzt wird.

Betritt man das Gebäude, findet man weitere Geschäfte, die ein breites Sortiment bieten: Bipa, Interspar, Müller, Billa und eine Trafik. Egal, ob man Lebensmittel, Kosmetikprodukte oder Zeitschriften sucht, hier hat man die Wahl. 

Nutzt man den Zugang „The Icon Vienna“ sind dort weitere Einkaufsmöglichkeiten zu finden: Im Außenbereich befindet sich eine Apotheke sowie eine Filiale der Bawag.

Hier finden Sie eine Liste aller Shops, die sich in der BahnhofCity Wien befinden: Hauptbahnhofcity Shops

Notruf

Für den Fall der Fälle ist am Hauptbahnhof Wien optimal vorgesorgt. Überall im Gebäude sind gut sichtbare SOS-Notrufsäulen und Defibrillatoren installiert, die im Notfall schnell und effektiv helfen können.

Hotels in direkter Nähe des Hauptbahnhofs Wien

Die am nächsten gelegene Unterkunft ist das Star Inn Hotel Premium Wien Hauptbahnhof. Das Hotel befindet sich in der Gerhard-Bronner-Straße 5 und liegt somit in unmittelbarer Nähe der Hauptbahnhof Parkgarage.

Das Star Inn Hotel Premium Wien Hauptbahnhof bietet verschiedene Zimmerkategorien zu unterschiedlichen Preisen an. Die Preise für ein Zimmer liegen im Durchschnitt bei rund 100 Euro pro Nacht, können aber je nach Saison und Verfügbarkeit variieren. Es empfiehlt sich, im Voraus zu buchen, um die besten Preise und Verfügbarkeiten zu sichern.

Bitte beachten Sie, dass die genannten Preise nur Richtpreise sind. Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte der offiziellen Website des Hotels.

Vom Hauptbahnhof Wien aus erreicht man Gerhard-Bronner-Straße am schnellsten über den Zugang Canettistraße. Die kurze Entfernung zwischen dem Hotel und dem Hauptbahnhof ermöglicht es, bequem zu Fuß zum Ziel zu gelangen.

Tipps für Unerfahrene

Karte des Bahnhofs: Wenn man den Hauptbahnhof Wien zum ersten Mal besucht und nach einer zuverlässigen Orientierungshilfe sucht, wird man unmittelbar neben dem Haupteingang fündig. Im Außenbereich, direkt rechts neben dem Eingang, befindet sich eine informative Tafel, die einen Überblick über das gesamte Bahnhofsgebäude ermöglicht.

Diese Tafel veranschaulicht die Anordnung der verschiedenen Bereiche im Gebäude, inklusive der Lage von Bahnsteigen, Geschäften, Restaurants und weiteren Serviceeinrichtungen. So bekommt man eine klare Vorstellung davon, wo sich was befindet und kann seine Wege entsprechend planen.

Falls Sie sich bereits vor Ihrem Besuch über den Hauptbahnhof Wien informieren möchten, steht der Lageplan des Bahnhofs online zur Verfügung: https://hauptbahnhofcity.oebb.at

Das könnte Sie auch interessieren:
Tickets, Scotty, wegfinder & Co: Die ÖBB Apps

Wien Hauptbahnhof: Tipps für alleinreisende Frauen

Lounge: Die Lounge ist während der Öffnungszeiten personell besetzt. Hier können Sie sich auch dann sicher fühlen, wenn Sie am Abend unterwegs sind. 

Sicherheitspersonal: Der gesamte Bahnhofsbereich wird rund um die Uhr von Sicherheitspersonal überwacht. Diese ständige Präsenz von Sicherheitskräften trägt ebenfalls zu Ihrer Sicherheit bei und bietet im Notfall schnelle Hilfe.

Wien Hauptbahnhof bei Nacht

Am Hauptbahnhof Wien sind Sie niemals alleine. Es befinden sich rund um die Uhr zahlreiche Passagiere im Gebäude, was ein wenig Sicherheit bietet. Dennoch gibt es nachts wie auf allen großen Bahnhöfen eine gewisse Szene, die sich am Gelände aufhält. Achten Sie auf Ihre Taschen und verweilen Sie an einem belebten Platz.

Bankomat am Hauptbahnhof Wien finden

Der Bankomat liegt im Eingangsbereich, auf dem Weg zu den Bahnsteigen 1 und 2, also genau dort, wo man zu den S- und U-Bahnen gelangt.

Informationen einholen

Infopoint: Am Hauptbahnhof Wien stehen mehrere Anlaufstellen zur Verfügung, um Informationen zu erhalten und Fragen zu klären. Eine davon ist der Infopoint, der sich direkt im Eingangsbereich befindet. Wenn man den Haupteingang betritt, findet man diesen gleich auf der linken Seite. Hier stehen kompetente Mitarbeiter zur Verfügung, die dir gerne weiterhelfen und deine Fragen beantworten.

Falls Sie sich noch vor Ihrem Besuch über den Hauptbahnhof informieren möchten, können Sie sich auch telefonisch an den Kundenservice der ÖBB wenden. Die Telefonnummer des Kundenservices finden Sie ganz oben in diesem Artikel. Die Mitarbeiter des Kundenservices stehen mit Rat und Tat zur Seite und helfen dabei, die Reise bestmöglich zu planen; auch in englischer Sprache.

Ausstattung Toiletten

Hygiene und Sauberkeit haben am Hauptbahnhof Wien höchste Priorität, insbesondere bei den Toilettenanlagen. Diese sind nicht nur zahlreich und gut ausgeschildert vorhanden, sondern auch stets sauber und gepflegt.

Einer der größten WC-Anlagen befindet sich in der Nähe der Bahnsteige 5 – 6. Für die Benutzung der WCs wird ein Beitrag von 50 Cent erhoben, der an einer Drehangel entrichtet wird. Falls man kein passendes Kleingeld zur Hand hat, kann man auch 1-Euro-Münzen oder Geldscheine einwerfen und erhält das Wechselgeld retour. 

Die Toiletten sind mit allen notwendigen Hygieneartikeln wie Wasser, Seife und Papier ausgestattet. Die Spülung funktioniert kontaktlos, was ein weiterer Pluspunkt in Sachen Hygiene ist.

Darüber hinaus sind barrierefreie Toiletten für Rollstuhlfahrer vorhanden. Sollte es zu Problemen kommen, steht Personal zur Verfügung, das sich umgehend darum kümmert. 

Euro-Akzeptanz am Hauptbahnhof Wien

– 

Sonstiges

Kostenloses WLAN

Sie können am Hauptbahnhof Wien kostenloses WLAN nutzen, um während Ihres Aufenthalts eine Internetverbindung herzustellen. Die Einrichtung des WLANs ist unkompliziert und kann über die Einstellungen Ihres Mobilgeräts oder Laptops vorgenommen werden.

Schließfächer

Wenn Sie einen Zwischenaufenthalt am Hauptbahnhof Wien planen und Ihr Gepäck sicher aufbewahren möchten, stehen im Untergeschoss 1 Schließfächer zur Verfügung. Dort kann das Gepäck für bis zu 24 Stunden sicher verwahrt werden.

Die Preise für die Schließfächer variieren je nach Größe. Ein kleines Schließfach ist ab 2 Euro verfügbar, ein großes Schließfach kostet 4,50 Euro. Bitte beachten Sie, dass dies nur Richtpreise sind. Die aktuellen Informationen zu den Preisen, zur Verfügbarkeit der Schließfächer und einer Kurzanleitung finden Sie auf der Website des Hauptbahnhofs Wien: Hauptbahnhofcity Schließfächer

Das könnte Sie auch interessieren:
RFID-Schutz: Auf Reisen eine sinnvolle Investition

FAQ – Fragen und Antworten zum Hauptbahnhof Wien

Wie viele Bahnsteige hat der Hauptbahnhof in Wien?

Der Hauptbahnhof in Wien verfügt über insgesamt 12 Bahnsteige.

Wien Hauptbahnhof – wo sind die Bahnsteige 1 und 2?

Die Bahnsteige 1 und 2 sind für S-Bahnen reserviert und befinden sich in der unteren Etage des Hauptbahnhofs, im gleichen Bereich wie die U-Bahnen. Der Bahnsteig 2 befindet sich in der ersten Unteretage und der Bahnsteig 1 in der zweiten. Man erreicht diese Bahnsteige am besten direkt vom Haupteingang, indem man die Rolltreppe hinunterfährt.

Wo sind die Bahnsteige 3 und 4?

Die Bahnsteige 3 und 4 sind die Bahnsteige, die dem Haupteingang am nächsten sind.

Wo ist der Bahnsteig 12?

Der Bahnsteig 12 ist der letzte Bahnsteig des Bahnsteigflurs. Er befindet sich direkt neben dem Nebeneingang Sonnwendgasse/Favoritenstraße.

In welchem Bezirk befindet sich der Hauptbahnhof Wien?

Der Hauptbahnhof Wien befindet sich im 10. Bezirk, der Favoriten genannt wird.

Sind die Bahnsteige am Hauptbahnhof Wien barrierefrei zugänglich?

Ja, sämtliche Bereiche des Hauptbahnhofs sind barrierefrei zugänglich.

Gibt es im Hauptbahnhof Wien Leitsysteme für blinde und sehbehinderte Menschen?

Ja, im gesamten Bahnhofsgebäude sind taktile Leitsysteme installiert, um blinden und sehbehinderten Menschen eine sichere Orientierung zu ermöglichen.

Gibt es Parkmöglichkeiten am Hauptbahnhof Wien?

Ja, es stehen ein Hauptparkdeck und vier weitere Parkdecks in der Nähe des Bahnhofs zur Verfügung. Es gibt eine kostenfreie Parkmöglichkeit in der Hauptbahnhof Parkgarage.

Wo ist der Taxistandplatz am Hauptbahnhof Wien?

Der Taxistandplatz befindet sich beim Zugang Karl-Popper-Straße.

Kann man Tickets am Hauptbahnhof Wien kaufen?

Ja, Tickets können an den Ticketschaltern oder an den Personenkassen erworben werden. Ich empfehle jedoch die Online-Buchung über die ÖBB Tickets-App, da die ÖBB bei Online-Buchung bessere Preise anbietet.

Welche Einkaufsmöglichkeiten finde ich am Hauptbahnhof Wien?

Am Hauptbahnhof Wien gibt es unter anderem einen DM, Bipa, Interspar, Müller, Billa und eine Trafik.

Bietet der Hauptbahnhof kostenloses WLAN?

Ja, kostenloses WLAN ist am Hauptbahnhof Wien verfügbar.

Gibt es Schließfächer am Hauptbahnhof Wien?

Ja, im Untergeschoss 1 stehen Schließfächer zur Verfügung.

Welche Möglichkeiten bietet der Hauptbahnhof Wien für Fahrradfahrer und Scooter-Fahrer?

Es gibt einen Fahrrad- und Scooterabstellplatz vor dem Haupteingang sowie eine Indoor-Radstation mit fast 800 Stellplätzen. Außerdem bietet die ÖBB Scooter- und Bike-Sharing an.

Welche Imbisse, Restaurants und Geschäfte sind im Hauptbahnhof Wien zu finden?

Es gibt eine Vielzahl von Restaurants und Geschäften, darunter McDonalds, Interspar, Nordsee, Burger King und weitere in der BahnhofCity Wien.

Sind die Toiletten am Hauptbahnhof Wien kostenpflichtig?

Ja, für die Benutzung der WCs wird ein Beitrag von 50 Cent erhoben.

Wo befindet sich am Hauptbahnhof Wien ein Bankomat?

Der Bankomat liegt im Eingangsbereich auf dem Weg zu den Bahnsteigen 1 und 2.

Welche Zugänge gibt es zum Hauptbahnhof Wien?

Es gibt drei Zugänge und einen inoffiziellen Zugang. Der Haupteingang befindet sich am Südtiroler Platz. Gegenüber des Haupteingangs liegt der Zugang Canettistraße. Am Ende des Bahnsteigflurs befindet sich der Zugang Karl-Popper-Straße. Der inoffizielle Zugang ist eigentlich der Zugang zum Einkaufszentrum, verfügt jedoch auch über einen Zugang zum Hauptbahnhof.

Wo finde ich einen ruhigen Außenbereich rund um den Bahnhof?

Der ruhigste Außenbereich ist beim inoffiziellen Zugang mit der Aufschrift „The Icon“ zu finden. Es handelt sich dabei um den Eingangsbereich des Einkaufszentrums.

Wie viele Bahnsteige gibt es in Wien?

Es gibt in Wien um die 92 wichtige Bahnhöfe und Haltestellen, davon sechs für den Fern- und Regionalverkehr sowie 86 weiteren Haltestellen, die vorrangig dem S-Bahn-Verkehr dienen. Eine Liste der 92 Bahnhöfe finden Sie auf diesem Portal.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen einen umfassenden Überblick über den Hauptbahnhof Wien und seine Umgebung geben können. Unser Ziel ist es, Ihnen durch die Bereitstellung von Informationen einen reibungslosen Ablauf Ihrer Reise zu ermöglichen. Falls Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie den Guide für Wien unter claudia@railportguide.eu. Unser Team steht Ihnen gerne zur Verfügung!